Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

Telekom Mobilfunk Netzabdeckung: LTE, HSPA, UMTS, EDGE

Telekom Netzabdeckungskarte öffnenDas Telekom Mobilfunknetz / Handynetz (ehemals T-Mobile T-D1) ist fast flächendeckend in Deutschland verfügbar (Deutschland-Karte Netzabdeckung hier = Anschrift prüfen). In vielen Städten und Gemeinden können Sie schnelles mobiles Breitband Internet per LTE, HSPA (HSDPA / HSUPA) und UMTS nutzen. Per LTE surfen Sie bis zu 300 MBit/s schnell per Smartphone, Tablet oder Laptop (schneller als im Festnetz). Das Telekom Mobilfunknetz (ehemals T-Mobile T-D1) ist fast flächendeckend in Deutschland verfügbar (Karte Netzabdeckung hier = Anschrift prüfen). In vielen Orten können Sie schnelles mobiles Breitband Internet per LTE (bis 300 MBit/s), HSPA (bis 42 MBbit/s) und UMTS / EDGE nutzen (z.B. per Smartphone).

Mobilfunk Netzkarte öffnen

Festnetz Breitband Verfübarkeit

Tarife im Telekom D1 Netz: Smartphone und Datentarife Tarife im Telekom D1 Netz

Telekom Netzabdeckung prüfenDas Telekom Mobilfunk Netz überzeugt immer wieder in unabhängigen Netztests mit besten Testbewertungen. Entscheiden auch Sie sich für einen Smartphone (MagentaMobil) oder Datentarif im besten Telekom D1 Mobilfunk Netz zum fairen Preis. Optional: neues Smartphone.

Telekom Mobilfunk Angebote: jetzt im Telekom Netz surfen & telefonieren Telekom Mobilfunk Angebote

Telekom LTE Netzabdeckung (Long Term Evolution)

LTE wird auch als mobiles Internet der vierten Generation (4G) bezeichnet und erreicht besonders hohe mobile Internetgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s (Download) und 50 MBit/s (Upload) und dient neben mobilen Internet für unterwegs auch als Breitband-Ergänzung im Festnetz (z.B. in Orten, wo kein DSL oder nur langesames DSL möglich ist). Telekom LTE soll dem steigenden mobilen Datenvolumen gerecht werden (z.B. Surfen per Smartphone).

Telekom HSPA (HSDPA / HSUPA) Netzabdeckung

HSPA bzw. HSPA+ (3G Netz) steht für schnelles mobiles Internet über das Telekom Handynetz / Mobilfunknetz und gliedert sich in HSDPA (Emfpangen von Daten) und HSUPA (Senden von Daten). Telekom HSDPA steht für “High Speed Downlink Packet Access” und ermöglicht im Telekom D1 Netz eine Downlaod-Geschwindigkeit von bis zu 42,2 Mbit/s (ähnlich schnell wie VDSL). Telekom HSUPA steht für “High Speed Uplink Packet Access” und ermöglicht eine Upload Geschwindigkeit von bis zu 5,7 Mbit/s. Wenn der Telekom Netzcheck in der Deutschland Karte für Ihre Anschrift eine HSPA Verfügbarkeit anzeigt, surfen Sie besonders schnell mit 3G.

Telekom UMTS Netzabdeckung in Deutschland

Der Begriff Telekom UMTS steht für “Universal Mobile Telecommunications System” und ist der Beginn der mobile Daten-Übertragung der 3. Generation (3G). Telekom UMTS gibt es seit dem Jahre 2004. T-Mobile UMTS ermöglicht mobile Internetgeschwindigkeiten von bis zu 0,4 MBit/s (384 kBit/s Downstream und Upstream). Telekom HSPA (s.o.) basiert auf dem UMTS Netz.

Telekom EDGE Netzabeckung in Deutschland

Telekom EDGE steht für “Enhanced Data Rates for GSM Evolution” und ist eine Bündelung mehrer GPRS Kanäle für die Datenübertragung. Dort, wo die Deutsche Telekom noch kein UMTS / HSPA / LTE Netz ausgebaut hat (vor allem in ländlichen Gebieten), ist in den meisten fällen zumindest Telekom EDGE verfügbar. Damit surfen Sie mit bis zu 0,2 MBit/s (220 kBit/s im Download) und bis zu 0,1 MBit/s (110 kBit/s im Upload) mobil im Internet.

Telekom GPRS / GSM Netzabeckung in Deutschland

Der GSM Standard im Telekom Mobilfunknetz steht für die erste mobile Datenübertragung und bedeutet “Global System for Mobile Communication”. Auf einem GSM  Datenkanal können per Telekom GSM bis zu 9,6 kBit/s übertragen werden, also relativ wenige Daten. Im Normalfall werden mehrere Telekom GSM Kanäle gebündelt und man spricht dann von Telekom GPRS, was für “General Packet Radio Service” steht. Mit Telekom GPRS surfen Sie dann etwa mit bis zu 55,6 kBit/s (Downstream und Upstream). Meist ist aber das schnellere Telekom EDGE verfügbar.

*Hinweise zur Telekom Netzabdeckung Karte / Verfügbarkeitscheck: Die angezeigte Telekom Funkversorgung (Mobilfunknetz in Deutschland) beruht auf einer Modellrechnung und kann seitens der Deutschen Telekom nicht garantiert werden. Wird ein geplanter Telekom Handy-Netzausbau für ein Gebiet / einen Ort angezeigt, so ist der Ausbau innerhalb des nächsten Monats geplant. Änderungen an dieser Ausbauplanung des Telekom Mobilfunknetzes können nicht ausgeschlossen werden. Zum Telekom Netzcheck (Adressprüfung)